Werbung im SZHR: Mediadaten · KleinanzeigenRund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  07.05.2016 - 02:21 Uhr
Oldenburg. Der Anruf aus dem Oldenburger Rathaus erreichte Ahmad Mansour in Zürich, wo er gerade sein Buch vorstellen wollte. Drohungen und Anfeindungen im Vorfeld habe es gegeben, erinnert sich...

weiterlesen...

 
Landkreis Ammerland:
Vorfreude auf den Neubau
EDEWECHT. Ein stolzer Geburtstag wurde am Montag in Edewecht mit Sekt, Kaffee und Kuchen gefeiert. Das Alten- und Pflegeheim Edewecht kann auf sein 130-jähriges Bestehen zurückblicken. 1885 als...

weiterlesen...

 
Ein Rückblick auf die Hauptrunde, ein Ausblick auf die Playoffs und diverse Personalentscheidungen: Bei den EWE Baskets Oldenburg gab es am Dienstag einiges zu erzählen. Doch der Reihe nach....

weiterlesen...

 
   
Share |

Biathlon mal ohne Ski

von Lars Ruhsam


Christina Lehmhus, selber erfolgreiche Sommerbiathletin, gibt den Neulingen in der Abteilung wichtige Tipps zum Sport, auf dem Schießstand und der Laufstrecke. Foto: Ruhsam

Sandkrug. Wer glaubt, Biathlon sei eine reine Wintersportart, der liegt zumindest nicht ganz richtig. Denn es gibt auch eine Sommervariante – natürlich ohne Schnee und Skier, dafür mit Laufschuhen. Die Sandkruger Schützen bauen gerade eine eigene Sommerbiathlon-Abteilung auf.

„Die Idee gibt es bei uns schon länger", sagt Benjamin Stanke, Vorsitzender des Schützenvereins Sandkrug. Im vergangenen Oktober, beim Tag der offenen Tür im Schützenhaus, kam das Thema erneut auf den Tisch. Nach entsprechenden Vorbereitungen wurde das Konzept auf der Mitgliederversammlung vorgestellt und einstimmig befürwortet. „Im Landkreis Oldenburg sind wir der erste Schützenverein mit diesem Angebot", sagt er.

Die entsprechenden Biathlon-Schießanlagen wurden angeschafft, der Schießstand entsprechend hergerichtet. Einzig bei den Gewehren wird noch mit herkömmlichen Einzellader-Luftgewehren geschossen. „Die speziellen Biathlon-Luftgewehre mit Fünf-Schussmagazin sind recht teuer", sagt Stanke. Rund 2.000 Euro müsse für ein solches Exemplar gerechnet werden.

Die Nachfrage nach dem neuen Angebot ist groß. Rund 15 Interessierte waren auf einem Info-Abend im März, bei jedem Traingingsabend sind ähnlich viele Personen in der Schießhalle. Angeleitet werden sie von Sportleiter Nicky Stötzer und Christina Lehmhus, selber seit Jahren Sommerbiathletin und bereits mehrfach bei Deutschen Meisterschaften dabei.

Erst mit Tempo über eine Laufstrecke jagen, den Puls nach oben bringen, dann ab auf den Schießstand und mit ruhiger Hand auf ein Ziel schießen mit einem Durchmesser von 35 Milimetern beim Stehendanschlag und 15 Milimeter beim Liegendanschlag – streng genommen verbindet der Sommerbiathlon zwei absolute Gegensätze in sich. Während beim Laufen das Tempo eine Rolle spielt, ist beim Schießsport ein Höchstmaß an Konzentration gefordert. „Und genau das macht den Reiz aus. Innerhalb kürzester Zeit muss der Puls runtergebracht und die Konzentration hochgefahren werden", erklärt Christina Lehmhus die besondere Faszination des Sports. Entsprechend ist die Truppe bunt gemischt, Sportschützen mit eher wenig Erfahrung auf der Laufstrecke sind ebenso dabei wie Läufer, die zum ersten Mal ein Gewehr in der Hand halten. „Für viele ist es einfach ein neuer Reiz", weiß Christina Lehmhus.

Die Laufstrecken sind je nach Geschlecht und Alter unterschiedlich. Geschossen wird je zweimal im Liegend- und Stehendanschlag, Entfernung jeweils zehn Meter. Das geschieht derzeit noch in einem eigens hergerichteten Teil der Schießhalle. „Eigentlich wäre eine Freifläche notwendig, auch für unsere Bogenschützen", sagt Benjamin Stanke.

Wer selber einmal diese ganz besondere Mischung aus Tempo und Konzentration versuchen möchte, ist immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr in der Schützenhalle Sandkrug willkommen.


Artikel vom 18.02.2012




Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
zurück zur Übersicht

E-PAPER


SonntagsZeitung

 Stadt Oldenburg vom 30.04.2016
 Ammerland vom 30.04.2016
 Landkreis Oldenburg vom 30.04.2016


Hunte Report:

 Ausgabe Oldenburg vom 04.05.2016
 Ausgabe Ammerland vom 04.05.2016


E-Paper Archiv

 E-Paper Archiv SonntagsZeitung
 E-Paper Archiv Hunte Report

RUND UM IHRE ZUSTELLUNG


Sind Sie zufrieden mit der Zustellung der Zeitung?

Wenn Sie Ihre Zeitung einmal nicht im Briefkasten haben sollten, dann können uns Sie hier Ihre Zustellreklamation mitteilen. Wir werden uns bemühen, rasch eine Lösung herbeizuführen, damit Sie schnell wieder mit uns zufrieden sind.

» Zustellreklamation senden

SITEMAP


Startseite  
Stadt Oldenburg  
Landkreis Oldenburg  
Landkreis Ammerland  
Sport   » Fussball
» Handball
» Basketball
» Spielberichte
Veranstaltungen  
Media Daten
Kleinanzeigen
Sonntagsgrüße  
Kontakt  
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamtionen  
E-Paper
Archiv  

Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

DasBLV   Sonntagsblatt Vechta   Wesermarsch am Sonntag
Wochenblatt Clopppenburg   Hunte Report   SonntagsReport

 

NWW Nordwest Wochenzeitungen GmbH & Co. KG · Elisabethstraße 5 · 26135 Oldenburg · Tel: 0441 / 9242 - 0 · Fax: 0441 / 9242 - 230 · info@szhr.de                  · Kontakt · Impressum