Werbung im SZHR: Mediadaten · KleinanzeigenRund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  25.04.2015 - 12:54 Uhr
Oldenburg. Viele Bahnanlieger erhalten in diesen Tagen Besuch. Besuch von Mitarbeitern der Deutschen Bahn. Diese wollen, so heißt es in den entsprechenden Schreiben, die Eigentümer über die geplante...

weiterlesen...

 
Landkreis Ammerland:
Ein Leuchtturm im Grünen
WESTERSTEDE. Es ist ein kleines Leuchtturmprojekt, das zur Zeit in Westerstede an der Straße „Zu den Brookwiesen“ entsteht. Jägerschaft, Imker, Landvolkverband und der Umweltschutzverband BUND haben...

weiterlesen...

 
Die EWE Baskets stehen in den Playoffs der Saison 2014/15. Im vorletzten Heimspiel der regulären Saison besiegten sie Phoenix Hagen vor 5.163 Zuschauern in der großen EWE Arena am Ende klar mit...

weiterlesen...

 
   
Share |

Technologischer Brückenschlag

Von Sven Hunger-Weiland


Oldenburgs Wirtschaftsförderer Klaus Wegling, TGO-Chef Jürgen Bath, Heinz Gottwald (topologis), Architektin Imke Koring, Oldenburgs Oberbürgermeister Gerd Schwandner und Investor Michael Remmers (KomRegis) schwangen die Spaten zum ersten Spatenstich für den neuen Technologiepark an der Ammerländer Heerstraße. Foto: Hunger-Weiland
OLDENBURG. Der erste Spatenstich für einen Technologiepark Oldenburg (TPO) ist getan: An der Ammerländer Heerstraße, in unmittelbarer Nähe zum Technologie- und Gründerzentrum (TGO) entsteht ein neuer Bürokomplex, der vor allem für die Unternehmen interessant sein dürfte, die aus förderrechtlichen Gründen nicht mehr im TGO arbeiten können.
Wenn es nach dem Willen der Städteplaner geht, dann bildet das TGO mit seinen 450 Arbeitsplätzen auf dem drei Hektar großen Gelände an der Marie-Curie-Straße die Keimzelle für einen neuen Technologiepark. Dieser soll sich auf dem Gelände zwischen Ammerländer Heerstraße, Pophankenweg und Bäckeplacken fortsetzen. Das erste Objekt wird im Oktober diesen Jahres in Angriff genommen. In dem viergeschosseigen Gebäude mit seinen 1700 Quadratmetern reiner Bürofläche sollen rein rechnerisch 64 Büros Platz finden: „Das Gebäude ist allerdings äußerst flexibel angelegt. Je nach Bedarf finden hier kleine Büros ebenso gut Platz wie Unternehmen, die einen größeren Platzbedarf benötigen“, erläutert Investor Michael Remmers. Und die Nachfrage ermutigt, seien doch bereits zehn Mieter fest vorgemerkt, während mit fünf Interessenten bereits Gespräche geführt würden.
Ausgangslage ist die begrenzte Mietzeit, die Jungunternehmen im TGO zugestanden wird, denn das Förderkonzept sieht vor, dass die Mieter nach acht Jahren raus müssen: „Viele Unternehmen möchte allerdings die hier entstandenen Vernetzungen nicht aufgeben. Für sie ist es ideal, praktisch nur die Straßenseite wechseln zu müssen“, erläutert Jürgen Bath, Geschäftsführer im TGO. Gleichwohl betont Michael Remmers, dass das neue Objekt nicht nur ausschließlich für ehemalige TGO-Unternehmen, sondern für jeden offensteht, der Büroräume für ein technologieorientiertes Unternehmen benötigt.
Für Oberbürgermeister Gerd Schwandner ist die Erweiterung der Flächen im TPO ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung Oldenburgs als Übermorgenstadt: „Technologie und Innovation gehörten zu unseren Leitzielen und sind Impulsgeber für die Stadtentwicklung.“ Klaus Wegling, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, hält den Standort für ideal: „Zum einen schafft die Zusammenarbeit mit dem TGO und anderen Unternehmen im Technologiepark Syner-gien. Zum anderen ist auch die Verkehrsanbindung mit dem Bahnhaltepunkt Wechloy und dem Autobahnanschluss sowie die Nähe zum Unicampus optimal.“ Hier würde nicht nur ein Brückenschlag zwischen den einzelnen TPO-Standorten vollzogen, sondern man würde auch die „Wissenschaftsachse“ zwischen Uni, Fachhochschule und Berufsbildenden Schulen konsequent weiterführen.

Artikel vom 24.02.2012




Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
zurück zur Übersicht

E-PAPER


SonntagsZeitung

 Stadt Oldenburg vom 25.04.2015
 Ammerland vom 25.04.2015
 Landkreis Oldenburg vom 25.04.2015


Hunte Report:

 Ausgabe Oldenburg vom 22.04.2015
 Ausgabe Ammerland vom 22.04.2015


E-Paper Archiv

 E-Paper Archiv SonntagsZeitung
 E-Paper Archiv Hunte Report

SITEMAP


Startseite  
Stadt Oldenburg  
Landkreis Oldenburg  
Landkreis Ammerland  
Sport   » Fussball
» Handball
» Basketball
» Spielberichte
Veranstaltungen  
Media Daten
Kleinanzeigen
Kontakt  
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamtionen  
E-Paper
Archiv  

Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

DasBLV   Sonntagsblatt Vechta   Wesermarsch am Sonntag
Wochenblatt Clopppenburg   Hunte Report   SonntagsReport

 

WP Werbe-Plus-Verlags GmbH & Co KG · Elisabethstraße 5 · 26135 Oldenburg · Tel: 0441 / 9242 - 0 · Fax: 0441 / 9242 - 230 · info@szhr.de                  · Kontakt · Impressum