Werbung im SZHR: Mediadaten · KleinanzeigenRund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  28.04.2015 - 20:13 Uhr
OLDENBURG/lur. Nachdem der harte Winter im Shingal Gebirge inzwischen vorbei ist, ist auch die dramatische Lage der dorthin geflüchteten Yeziden ein stückweit aus der öffentlichen Wahrnehmung...

weiterlesen...

 
Bayreuth. Aus zwei Spielen haben die EWE Baskets am Wochenende zwei Siege geholt. Dem 74:56 gegen Hagen am Freitag ließen die Oldenburger am Sonntag ein 87:74 (45:43) folgen. Bereits mit dem Sieg...

weiterlesen...

 
   
Share |

Positive Entwicklung


Stifterversammlung im Saal des Wardenburger Hofes (im Hintergrund von links): Vorstand: Christa Hellmann, Alfred Meyer und Waltraud Schmidt. Foto: Bürgerstiftung

Wardenburg. Die Bürgerstiftung Wardenburg ist auf einem guten Weg. Diese Erkenntnis gewannen die 17 Mitglieder des Stiftungsforums, die zu der Versammlung erschienen waren, auf der Vorstand Alfred Meyer den Rechenschaftsbericht ablegte.

Die Bürgerstiftung habe sich im letzten Jahr weiterentwickelt, zog Christa Hellmann Bilanz, die – zuständig für die Verwaltung der Finanzen – konnte eine positive Entwicklung vermeldete. Verschiedene Gründe seien bei Bürgern Anlass, gewesen für die Bürgerstiftung zu spenden. So zum Beispiel das Bitten um eine Spende statt Geschenke für Kunden oder Geburtstagsgeschenke oder auch Spenden statt Kränze bei Beisetzungen. Dafür bedankt sich die Stiftung im besonderen Maße.

So konnte das Stiftungskapital aufgestockt werden, die Spenden setzten die Stiftung auch in die Lage, soziale Projekte zu finanzieren. In den Grundschulen Wardenburg, Hundsmühlen und Hohesand wurde das Projekt „Handwerkskoffer" der evangelischen Bildungsstätte finanziell unterstützt. Das soziale Gruppentraining umfasst acht Bausteine, die kindgerecht und spielerisch durchgeführt werden. In der Grundschule Achternmeer wurde ein anderes Projekt zur Stärkung der Kinder bezuschusst.

Im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten sollen diese Konzepte weiter gefördert werden, jedoch auch andere Projekte können im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten gefördert werden, wenn sie dem Zweck der Stiftung entsprechen. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Gemeinwohls, insbesondere in den Bereichen Bildung und Erziehung, Jugend und Senioren, Soziales und Heimatpflege in der Gemeinde Wardenburg.

Anträge können an den Vorstand der Stiftung gestellt werden. Für das Jahr 2015 (drittes Jahr der Bürgerstiftung) soll zeitnah zum Datum der Gründung am 19. März 2015 ein Stiftungsmahl veranstaltet werden. Bürger der Gemeinde sollen eingeladen werden. Ziel ist es, den Gedanken der Bürgerstiftung weiter zu tragen und Spenden zu generieren. Für die Teilnehmer sollen ein hochwertiges Essen und ein attraktives Programm geboten werden.


Artikel vom 24.02.2012




Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
zurück zur Übersicht

E-PAPER


SonntagsZeitung

 Stadt Oldenburg vom 25.04.2015
 Ammerland vom 25.04.2015
 Landkreis Oldenburg vom 25.04.2015


Hunte Report:

 Ausgabe Oldenburg vom 22.04.2015
 Ausgabe Ammerland vom 22.04.2015


E-Paper Archiv

 E-Paper Archiv SonntagsZeitung
 E-Paper Archiv Hunte Report

SITEMAP


Startseite  
Stadt Oldenburg  
Landkreis Oldenburg  
Landkreis Ammerland  
Sport   » Fussball
» Handball
» Basketball
» Spielberichte
Veranstaltungen  
Media Daten
Kleinanzeigen
Kontakt  
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamtionen  
E-Paper
Archiv  

Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

DasBLV   Sonntagsblatt Vechta   Wesermarsch am Sonntag
Wochenblatt Clopppenburg   Hunte Report   SonntagsReport

 

WP Werbe-Plus-Verlags GmbH & Co KG · Elisabethstraße 5 · 26135 Oldenburg · Tel: 0441 / 9242 - 0 · Fax: 0441 / 9242 - 230 · info@szhr.de                  · Kontakt · Impressum