Werbung im SZHR: Mediadaten · KleinanzeigenRund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  04.03.2015 - 05:17 Uhr
OLDENBURG. Der Abschluss der aktuellen Messesaison in den Weser-Ems-Hallen ist zugleich der (inoffizielle) Startschuss in die neue Gartensaison: die Oldenburger Gartentage. Drei Tage lang dreht sich...

weiterlesen...

 
Landkreis Ammerland:
Angler als Geburtshelfer
OLDENBURG. Es ist keine 100 Jahre her, da war die Meerforelle zumindest während der Laichzeit ein weitverbreiteter Gast in der Region. Doch das ist lange vorbei: Mittlerweile hat der, ähnlich wie Aal...

weiterlesen...

 
Oldenburg. So langsam kommt der stockende Baskets-Motor wieder auf Touren. Zwei Siege gab es für die Oldenburger in der vergangenen Woche, am kommenden Samstag könnte gegen Tabellenschlusslicht...

weiterlesen...

 
   
Share |

„Spuren im Netz“


Medienexperte Moriz Becker möchte Eltern zu mehr Kompetenz verhelfen, wenn es darum geht, Kinder sicher bei ihrem Umgang mit dem Internet zu begleiten. Foto: : S.  Weiß
EDEWECHT/hun. Der Computer war einmal, das Smartphone hat längst die Kinder- und Jugendzimmer erreicht. Damit sind die lieben Kleinen auch theoretisch in der Lage, jederzeit und überall ins Internet zu kommen. Für Eltern entstehen hier neue erzieherische Problemfelder, und genau hier möchte der Sozialpädagoge und Medienexperte Moritz Becker ansetzen. Darum geht es in einer Informationsveranstaltung, die am kommenden Mittwoch, 22. Januar, ab 19.30 Uhr in der Aula der Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht in Edewecht, Göhlenweg 3, stattfindet.
„Spuren im Netz“ ist der Titel des Vortrages, den der „smiley-Verein zur Förderung der Medienkompetenz e.V.“ vorbereitet hat und mit dem er bei zahlreichen Infoveranstaltungen bei Eltern, Lehrern und Schüler für einen vorsichtigen und bedachten Umgang mit dem Internet wirbt.
Für viele Jugendliche ist Facebook, Whatsapp oder Skype digitale Selbstverständlichkeit. Eltern sind da nicht selten außenvor. An diesem Abend steht im Mittelpunkt, wie sich Eltern bei ihren Kindern Gehör verschaffen können, um ernstgenommen zu werden. Dabei ist es auch wichtig zu verstehen, wie es zu 950 Nachrichten in 24 Chats bei „Whatsapp“ noch vor dem Frühstück kommen kann. Moritz Becker versucht in einer unterhaltsamen und dennoch fundierten Weise und ohne erhobenen Zeigefinger zu erklären, warum Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook andere, zumeist fremde Menschen ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre an ihrem Leben teilnehmen  lassen. „Die Forderung an Schule und Etern, Kinder und Jugendliche mit Großwerden im Internet zu begleiten, klingt oft wesentlich einfacher, als sie sich im Alltag umsetzen lässt“, erklärt der 36-Jährige, selbst Vater zweier Töchter.
Der in Hannover ansässige Verein smiley hat sich auf die Fahnen geschrieben, Eltern und Kinder für die Herausforderung Internet fit zu machen. Moritz Becker ist Eltern-Medientrainer, Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Hildesheim und unter anderem für als Dozent für die Landesmedienanstalt Niedersachsen tätig. Er hat im vergangenen Schuljahr mit über 950 Schulklassen gearbeitet.
Der Eintritt kostet drei Euro – Karten gibt es an der Abendkasse.

Artikel vom 19.02.2012




Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
zurück zur Übersicht

E-PAPER


SonntagsZeitung

 Stadt Oldenburg vom 28.02.2015
 Ammerland vom 28.02.2015
 Landkreis Oldenburg vom 28.02.2015


Hunte Report:

 Ausgabe Oldenburg vom 25.02.2015
 Ausgabe Ammerland vom 25.02.2015


E-Paper Archiv

 E-Paper Archiv SonntagsZeitung
 E-Paper Archiv Hunte Report

SITEMAP


Startseite  
Stadt Oldenburg  
Landkreis Oldenburg  
Landkreis Ammerland  
Sport   » Fussball
» Handball
» Basketball
» Spielberichte
Veranstaltungen  
Media Daten
Kleinanzeigen
Kontakt  
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamtionen  
E-Paper
Archiv  

Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

DasBLV   Sonntagsblatt Vechta   Wesermarsch am Sonntag
Wochenblatt Clopppenburg   Hunte Report   SonntagsReport

 

WP Werbe-Plus-Verlags GmbH & Co KG · Elisabethstraße 5 · 26135 Oldenburg · Tel: 0441 / 9242 - 0 · Fax: 0441 / 9242 - 230 · info@szhr.de                  · Kontakt · Impressum